Grüner Wiesnstammtisch auf dem Rosenheimer Herbstfest

Am vergangenen Dienstag, den 06.09., trafen sich die Rosenheimer Grünen zum traditionellen „Grünen Wiesnstammtisch“ in der Auer Festhalle. Neben Sympathisanten, Mitgliedern und Mandatsträgern aus Stadt und Landkreis war auch Gisela Sengl, agrarpolitische Sprecherin der bayerischen Landtagsgrünen, in diesem Jahr wieder der Einladung des Rosenheimer Ortsverbandes gefolgt. Mittlerweile ist die Sondermoninger Biobäuerin und Landespolitikern eine geübte Herbstfestgängerin und gerngesehener Gast beim Wiesnstammtisch.

V.l.n.r.: Gisela Sengl (MdL), Franz Lukas (Stadtrat), Martin Knobel (Vorsitzender Rosenheim-Stadt), Franz Meier (Beisitzer Rosenheim-Stadt), Hubert Lingweiler (Kreisvorsitzender)

Trotz der ausgelassenen Stimmung konnte man sich der politischen Themen nicht gänzlich verwehren. Vor allem über die Stärkung der kleinteiligen Landwirtschaft und der handwerklichen Betriebe in Bayern wurde diskutiert. „Da können wir natürlich nicht so einfach aus unserer politischen Haut raus“, so Martin Knobel, Vorsitzender der Rosenheimer Stadtgrünen. „Wir möchten einen positiven Wandel vorantreiben und da muss man stetig am Ball bleiben.“

Verwandte Artikel